Köln: 20.–24.02.2024 #didacta

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN

Digitale Bildung von Westermann

Am Stand B011 in Halle 7.1 präsentiert Westermann digitale Lernlösungen für alle Schulformen und Schulstufen – von der Grundschule bis zur Beruflichen Bildung. Die Highlights: das digitale Unterrichtssystem BiBox und Interaktive Übungen mit intelligenter SmartResponse-Technologie.

Das Unterrichtssystem BiBox enthält alle aktuellen digitalen Schulbücher von Westermann sowie die dazu passenden Zusatzmaterialien und dient der einfachen Vorbereitung, Organisation und Durchführung des Unterrichts. BiBox ist jetzt auch in der verlagsübergreifenden Plattform Bildungslogin verfügbar. Der Webdienst bietet über ein zentrales Medienregal den sicheren und einfachen Zugriff auf Angebote verschiedener Verlage. Über Bildungslogin ist mit einem einzigen Login eine intuitive Nutzung digitaler Bildungsmedien sowie eine schnelle und unkomplizierte Lizenzadministration möglich. Betrieben wird das Bildungslogin vom Verband Bildungsmedien.

Für das Fach Englisch sind jetzt neu Interaktive Übungen mit künstlicher Intelligenz verfügbar. Ihnen liegt die speziell für Westermann entwickelte Technologie SmartResponse des Tech-Dienstleisters Retrecso zugrunde. Schülerinnen und Schüler bearbeiten Englisch-Aufgaben und erhalten mit SmartResponse unmittelbar ein differenziertes Feedback zu ihren Eingaben. Das System gibt Hinweise zu den konkret gemachten Fehlern und wie sie sich beheben lassen. Das Angebot umfasst derzeit Aufgaben für das Fach Englisch der Klassen 5-7 verschiedener Schulformen und wird gerade für die Jahrgänge 8-10 ausgebaut. Gleichzeitig ist SmartResponse auch für die Anwendung im Fach Deutsch in Arbeit.  

https://smartresponse.westermann.de/
https://www.bibox.schule/

Zum Pressefach von Westermann Bildungsmedien Verlag GmbH

Downloads zu dieser Pressemitteilung

Die Online-Pressefächer sind ein gemeinsamer Service der Koelnmesse GmbH und der NEUREUTER FAIR MEDIA GmbH. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemitteilungen sind die jeweils herausgebenden Unternehmen. Diese stellen Koelnmesse GmbH von jeglichen Ansprüchen Dritter frei, welche im Zusammenhang mit dem Gebrauch der Online-Pressefächer entstehen. Diese Freistellung gilt insbesondere auch für Verstöße gegen das Urheber- und Markenrecht. Sie besteht auch dann fort, wenn die betroffene Pressemitteilung bereits aus den Online-Pressefächern herausgenommen wurde.