Köln: 20.–24.02.2024 #didacta

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Weil Geschichten im Gedächtnis bleiben – Dank narrativem Lernen Happy-End statt PISA-Schock | Veranstaltung auf der didacta 2024

Weil Geschichten im Gedächtnis bleiben – Dank narrativem Lernen Happy-End statt PISA-Schock

von Epic Education gGmbH
close open Termine und Infos
deutsch
Frühe Bildung, Schulische / Außerschulische Bildung, Berufliche Bildung/myQ-Qualifizierung
Logo
Epic Education gGmbH
Schleiergewannweg 9
55246 Mainz-Kostheim
Deutschland

Das Event

In unserem Vortrag zeigt Dominik Rehermann, Gründer und Geschäftsführer der Epic Education gGmbH, wie interaktive Geschichten den Unterricht bereichern.

Geschichten sind Teil unseres Lebens – von den Bilderbüchern unserer Kindheit bis zum Kinobesuch im Erwachsenenalter. Die Werbebranche hat die Wirkung von Geschichten in Form von Storytelling schon länger für sich entdeckt. In der deutschen Bildungslandschaft finden Geschichten bisher nur wenig Beachtung. Dabei sind die Vorteile von narrativem Lernen wissenschaftlich gut untersucht: Höhere Motivation der Lernenden, nachhaltigeres Verständnis der Inhalte und niedrigschwelligerer Zugang auch zu komplexen Themen heben narratives Lernen von traditionellen Methoden ab. In den skandinavischen Ländern gehört das Lernen mit Geschichten daher fest zum Schulalltag. 

Basierend auf der jahrelangen Erfahrung von Epic Education in der Konzeption und Durchführung von narrativen Lerneinheiten erläutert Dominik Rehermann, wie Geschichten ihre Wirkung im Unterricht am besten entfalten. Am Beispiel von Bildungsabenteuern, den interaktiven Storyformaten von Epic Education, zeigt der Geschäftsführer anschaulich die Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten der Methode und gibt Tipps und Tricks, wie Pädagog*innen Geschichten in ihre Arbeit einbinden können. Abenteuer statt Auswendiglernen ist das Motto und spannende Bildungserlebnisse sind das Ziel. Weil Geschichten im Gedächtnis bleiben!

Über Epic Education: Die Epic Education gGmbH wurde 2021 gegründet und bietet Pädagog*innen Materialien und Fortbildungen für narratives Lernen an. Darüber hinaus führen die Mitarbeiter*innen von Epic Education Projekte und Workshops an Schulen und anderen Bildungseinrichtungen durch. Durch Bildungsabenteuer – interaktive Geschichten – erhalten junge Menschen einen niedrigschwelligen Zugang zu diversen Themen und bekommen Bock auf Bildung. Die gemeinnützige GmbH unterstützt darüber hinaus die Forschung im Bereich narratives Lernen und engagiert sich mit verschiedenen ehrenamtlichen Projekten z.B. einem kostenlosen Rollenspieltag für Kinder und Jugendliche.

Über Dominik Rehermann: Dominik Rehermann ist Gründer und Geschäftsführer von Epic Education. Der Politik- und Bildungswissenschaftler arbeitet seit mehr als zehn Jahren in der Politik- und Medienbildung und hat früh den Wert von Geschichten für den Bildungsbereich entdeckt. Auch privat ist Dominik Rehermann ein Story-Nerd, der mit Pen&Paper-Runden und Liverollenspiel (LARP) seine Begeisterung für Geschichten auslebt.

Weitere Informationen: www.epic-education.de 

 

 

/