Köln: 20.–24.02.2024 #didacta

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Vom Objekt zum Subjekt. Jüdische Alltagskultur in Deutschland vermitteln | Veranstaltung auf der didacta 2024

Vom Objekt zum Subjekt. Jüdische Alltagskultur in Deutschland vermitteln

von Didacta Verband e. V.
close open Termine und Infos
Keine Sprache angegeben
Forum Schulpraxis
Logo
Didacta Verband e.V.
Rheinstr. 94
64295 Darmstadt
Deutschland
+49 6151352150
+49 6151 3521519

Das Event

Im Rahmen des Forschungsvorhabens „Das Objekt zum Subjekt machen. Jüdische Alltagskultur in Deutschland vermitteln“ entstehen am Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur – Simon Dubnow in Zusammenarbeit mit dem Verband der Geschichtslehrerinnen und -lehrer Deutschlands bis 2025 drei Themenhefte für den Schulunterricht und die Erwachsenenbildung. Sie beleuchten verschiedene Aspekte jüdischer Alltagskultur und wollen dazu beitragen, ein zeitgemäßes Bild jüdischen Lebens in Deutschland zu vermitteln.

/
Speaker

Projektkoordinator des BMBF-Verbundvorhabens "Alltagskultur"


Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur - Simon Dubnow

Wissenschafliche Hilfskraft


Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur - Simon Dubnow

Wissenschaftliche Hilfskraft im Forschungsressort 'Recht'


Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur - Simon Dubnow