Köln: 20.–24.02.2024 #didacta

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Teach LOVE: Sexuelle Bildung neu denken | Veranstaltung auf der didacta 2024

Teach LOVE: Sexuelle Bildung neu denken

von Psych ISP e.V. Psychologisches Institut für Subjektivit
close open Termine und Infos
deutsch
Schulische / Außerschulische Bildung
Logo
Psych ISP e.V. Psychologisches Institut für Subjektivit
Nerongsallee 35
24939 Flensburg
Deutschland

Das Event

Seien Sie live beim Launch der Dating- und Pornoführerscheine dabei!

Die Sexuelle Bildung steht vor vielen Herausforderungen. Dabei zeichnen sich verschiedene Diskursstränge ab, die ähnliche Ziele - gesunde und kompetente Jugendliche - aber unterschiedliche Strategien verfolgen. Dabei stehen sich die Haltungen zumeist kontrovers gegenüber. Die Haltungen strecken sich zwischen Konservatismus, über liberal-moderate bis zu emanzipatorischen und neo-emanzipatorischen Positionen. 

Forschung zeigt auf, dass Lehrkräfte und Menschen in sozialen Berufen mit der Aufgabe der Sexuellen Bildung größtenteils allein gelassen werden. Zudem zeigt sich, dass sich Lehrkräfte in den normativ geladenen Diskursen politisch riskiert erleben und mithin fühlen, man könne es nur falsch machen. Dabei zeigt sich, wie wichtig das Thema für die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen ist, und auch, dass das Thema den Lehrerinnen und Lehrern am Herzen liegt. Jugendliche holen sich gleichzeitig viele Informationen über das Internet, oft ohne Begleitung durch Erwachsene und Institutionen, was sich gefährdend auswirken kann. 

Teach LOVE ist ein Wissenstransferprojekt, welches Bedarfe analysiert und psychologische Lösungen entwickelt. Dazu zählen neben Fort- und Ausbildungen auch Materialien. Auf der Didacta 2024 werden die neuen digitalen Materialien in der Form eines Porno- und eines Datingführerscheins für Jugendliche und Jugendliche mit Behinderung gelauncht. Diese sind über AidFive gefördert und werden dauerhaft, gratis für die Praxis zur Verfügung gestellt. Begleitet sind die Führerscheine von einer fundierten Didaktik und Unterrichtsmaterial, sowie Material für die Elternarbeit. 

Die Projektleitung Dr. Johanna L. Degen führt durch den Launch und freut sich auf eine angeregte Debatte, um dieses heiße Thema! 

 

/
Speaker


Teach LOVE/ Psychologisches Institut für Subjektivitäts- und  Praxisforschung