Köln: 20.–24.02.2024 #didacta

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Rolltreppe abwärts? 20 Jahre nach dem PISA-Schock | Veranstaltung auf der didacta 2024

Rolltreppe abwärts? 20 Jahre nach dem PISA-Schock

von Didacta Verband e. V.
close open Termine und Infos
Keine Sprache angegeben
Schulische / Außerschulische Bildung, Forum Bildungsperspektiven
Logo
Didacta Verband e.V.
Rheinstr. 94
64295 Darmstadt
Deutschland
+49 6151352150
+49 6151 3521519

Das Event

Nach dem PISA-Schock ist vor dem nächsten?


Über zwei Jahrzehnte sind vergangen, seitdem erstmals die schockierenden Pisa-Ergebnisse veröffentlicht wurden. Und auch die Ergebnisse der aktuellen Pisa-Studie haben erneut Schockwellen in Deutschland ausgelöst. Auf dem Forum Bildungsperspektiven wagen wir eine kritische Bilanz: Wie sehen die aktuellen Ergebnisse aus? Welche Konsequenzen müssen jetzt folgen und was ist eigentlich aus den Kindern geworden, die 2001 an der Studie teilgenommen haben?

Schließlich stellen wir auch die kritische Frage: Wird die Studie heute überhaupt noch gebraucht?

/
Speaker

Professorin für Didaktik und Digitalisierung, Leiterin des Forschungsinstituts Bildung Digital (FoBiD), Gründungspartnerin der Didactic Innovations GmbH und der School to go GmbH, Vorstandsmitglied Didacta Verband e.V., Beiratsmitglied von #SheTransformsIT


Teilnehmer der ersten PISA Studie, heute Vertriebsleiter / Marketingleiter


AS Abrechnungsstelle für Heil-, Hilfs- u. Pflegeberufe AG

ehemalige Schulleiterin seit Februar 2022 im (Un)Ruhestand


Green Gesamtschule