Köln: 20.–24.02.2024 #didacta

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Mehr Leben in der Schule, mehr Schule im Leben – Wie sich das Schulleben verändern muss | Veranstaltung auf der didacta 2022
Montag Stiftung Denkwerkstatt in Kooperation mit dem Didacta Verband e. V.

Mehr Leben in der Schule, mehr Schule im Leben – Wie sich das Schulleben verändern muss

Merken Seite teilen Details drucken in Kalender übernehmen Zurück zur Übersicht
11.06.2022 | 12:00 - 13:00 Uhr
Schule, Forum Schulpraxis
Forum Schulpraxis, Halle 6.1, E-100/F-109

Montag Stiftung Denkwerkstatt in Kooperation mit dem Didacta Verband e. V.
Rheinstraße 94
64295 Darmstadt
+49 6151 35215 0

Die Veranstaltung

Wie muss Schule sich jetzt ändern, um Kinder und Jugendliche auf das Leben von morgen vorzubereiten? Mehr als 500 per Zufall bestimmte Menschen aus ganz Deutschland haben gemeinsam Empfehlungen zur Umgestaltung des deutschen Schul- und Bildungssystems erarbeitet. Mit ihrer Alltagsexpertise wollen sie im Bürgerrat Bildung und Lernen neue Impulse für die Bildungspolitik setzen. Der Moderator und Autor Ralph Caspers („Die Sendung mit der Maus“, „Wissen macht Ah!“ „Quarks“) spricht mit den „Losbürger:innen“ über ihre Arbeit im Bürgerrat, in dem auch Kinder und Jugendliche aktiv eingebunden sind. Eine zentrale Forderung des Bürgerrats ist das „lebensnahe Lernen“, das im Schulalltag oft zu kurz kommt. Dass man Schule auch anders gestalten kann, zeigt die Evangelische Schule Berlin Zentrum: Hier verlassen die Jugendlichen im Juni die Schule, um sich selbst gesuchten „Herausforderungen“ zu stellen.

Ins Leben gerufen wurde der Bürgerrat Bildung und Lernen von der unabhängigen und gemeinnützigen Montag Stiftung Denkwerkstatt in Bonn. Das Projekt ist zunächst auf drei Jahre angelegt.