Köln: 20.–24.02.2024 #didacta

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Handlungsansätze für ein zukunftsfähiges Bildungssystem und mehr Bildungsgerecht | Veranstaltung auf der didacta 2024

Handlungsansätze für ein zukunftsfähiges Bildungssystem und mehr Bildungsgerecht

von Deutscher Bildungsserver am DIPF
close open Termine und Infos
deutsch
Schulische / Außerschulische Bildung
Logo
Deutscher Bildungsserver am DIPF
Rostocker Str. 6
60323 Frankfurt
Deutschland

Das Event

Vor 20 Jahren schockierten die ersten PISA-Ergebnisse das Land. Politiker:innen, Schulleitungen und Lehrer:innen pilgerten in die PISA-Gewinnerländer. Man wollte lernen und das System verbessern. Heute sind die Ergebnisse schlechter als vor 20 Jahren, nach wie vor ist der Bildungserfolg von der sozialen Herkunft eines Kindes abhängig und der Anteil der jungen Menschen, die am Ende der Sekundarstufe I nicht hinreichend Lesen können, um in eine Ausbildung überzugehen viel zu groß. Und das, obwohl es in den letzten 20 Jahren eine enorme Expansion der Bildungsforschung gab, Bildungsstandards entwickelt wurden, ganze Institute neu gegründet wurden und eine Reihe von Programmen für die Förderung von Basiskompetenzen in Deutsch und Mathematik entwickelt und implementiert wurden. Und doch ähneln die Befunde von heute denen von vor 20 Jahren. Damit sollte es eigentlich einen zweiten, viel größeren PISA-Schock gegeben haben, aber dieser blieb aus. Warum? Haben wir uns an die schlechten Botschaften gewöhnt? Resignieren wir vor den immer größer werdenden Herausforderungen, denn die größer werdende Heterogenität, Digitalisierung, mangelnde Steuerung des Bildungswesens und der in vielen Bereichen enorme Fachkräftemangel sowie die steigenden Anforderungen an den Lehrer:innenberuf kommen noch hinzu. Die Bildungswelten von heute werden ferner nicht die von morgen sein. Das Bildungssystem steht also vor großen Herausforderungen und muss auf diese Herausforderungen Antworten finden, um für alle Kinder und Jugendlichen ein kohärentes Angebot schulischen Lernens zu gewährleisten. Gleichzeitig dürfen wir die Schulen auch nicht mit Aufgaben überladen und erwarten, dass unsere gesellschaftlichen Probleme allein durch Bildung gelöst werden. Der Vortag setzt sich mit diesen Herausforderungen auseinander, nicht um zu konstatieren wie schlecht es um Bildung in Deutschland bestellt ist, sondern um daraus Perspektiven für ein zukunftsfähiges Bildungssystem von heute für morgen abzuleiten.

/
Speaker

Geschäftsführender Direktor des DIPF


DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation