Die Welt als Arbeitsplatz - Persönliche und fachliche Voraussetzungen für den Auslandsschuldienst | Veranstaltung auf der didacta 2019
Bundesverwaltungsamt - Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (BVA/ZfA)

Die Welt als Arbeitsplatz - Persönliche und fachliche Voraussetzungen für den Auslandsschuldienst

Merken Seite teilen Details drucken Kalenderexport Zurück zur Übersicht
Termine
19.02.2019 | 10:45 - 11:30 Uhr
19.02.2019 | 14:45 - 15:30 Uhr
20.02.2019 | 10:45 - 11:30 Uhr
20.02.2019 | 14:45 - 15:30 Uhr
21.02.2019 | 10:45 - 11:30 Uhr
21.02.2019 | 14:45 - 15:30 Uhr
22.02.2019 | 10:45 - 11:30 Uhr
22.02.2019 | 14:45 - 15:30 Uhr
23.02.2019 | 10:45 - 15:30 Uhr
23.02.2019 | 14:45 - 15:30 Uhr
Schule / Hochschule
deutsch
Bundesverwaltungsamt - Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (BVA/ZfA)
Barbarastr. 1
50735 Köln
Deutschland
02217588734

Die Veranstaltung

Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen betreut mit über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und rund 50 Fachberatern die schulische Arbeit im Ausland. Weltweit werden ca. 1.200 Schulen, darunter 140 Deutsche Auslandsschulen, die überwiegend in privater Trägerschaft geführt werden, personell und finanziell gefördert. Rund 2.000 Auslandsdienstlehrkräfte, Programmlehrkräfte und Fachberater befinden sich an diesen Einrichtungen. Sie werden während ihrer Tätigkeit im Ausland organisatorisch, pädagogisch und finanziell von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen betreut.


 


 


 

Referenten
Herr Schwesig Bernd-Rüdiger

Zentralstelle für das Auslandsschulwesen

Bernd-Rüdiger Schwesig arbeitete von 1985 bis 1992 als Fachberater für Deutsch im Auftrag der ZfA in Dänemark. Dort betreute er Deutsch-Programme an öffentlichen und privaten Schulen im ganzen skandinavischen Raum. Ein weiterer Auslandseinsatz führte Ihn von 2002 bis 2008 als Schulleiter an die Deutsche Schule Montevideo in Uruguay. Anschließend führte er ein großes Gymnasium in Köln.