Stiftung PHÄNOMENTA Lüdenscheid | Aussteller auf der didacta 2019

Stiftung PHÄNOMENTA Lüdenscheid

Auf die Merkliste Seite teilen
Details drucken Zurück zur Übersicht
Stiftung PHÄNOMENTA Lüdenscheid
Phänomenta-Weg 1
58507 Lüdenscheid
Deutschland
+49 2351 21532
+49 2351 21598
Produktverzeichnis
Pressemitteilungen
Unternehmen und Produkte
Produktverzeichnis

Dieser Aussteller zeigt folgende Produktgruppen und Produkte:

Angebotssegmente

Schule/Hochschule
Pressemitteilungen
Pressefach wird geladen...
Unternehmen und Produkte
Unternehmensportrait

Staunen, Ausprobieren, Tüfteln: Naturwissenschaft und Technik mit allen Sinnen erleben in der Phänomenta

 

Science Center in Lüdenscheid erfüllt einen wichtigen gesellschaftlichen Bildungsauftrag

 

Die Phänomenta in Lüdenscheid entstand 1996 und ist Nordrhein-Westfalens erstes Science Center. Der Begriff Science Center ist bewusst gewählt. Denn "Wissenschaftszentrum" klingt zu technisch, "Wissenschaftsmuseum" zu verstaubt. Naturwissenschaft und Technik mit allen Sinnen zu erleben, zu fühlen, zu greifen und zu begreifen, das steht im Science Center Phänomenta im Fokus. Hier haben alle die Möglichkeit, sich spielerisch und in selbst bestimmtem Tempo der Welt der Naturwissenschaft und Technik zu nähern. Dabei erschließen sich grundlegende naturwissenschaftliche Zusammenhänge, wissenschaftliche Hintergründe und technische Funktionsprinzipien. Verblüffende Phänomene laden zum selbsttätigen Entdecken, Erkunden und Sammeln eigener Erfahrungen ein.

 

Der freie und aktive Umgang mit den Exponaten ist den Verantwortlichen wichtig. Er macht Spaß und schlau gleichermaßen. Das Selbermachen und das Einsetzen möglichst vieler Sinne tragen enorm zur Naturwissenschaftsvermittlung bei. Das Verwenden von Alltagsmaterialien und die Herausstellung der Lebensweltbezüge tragen ebenfalls zur gelungenen Naturwissenschaftsvermittlung bei.

 

Die Möglichkeit der spielerischen und selbstbestimmten Auseinandersetzung mit einem Phänomen beziehungsweise Experiment ist in der Phänomenta von übergeordneter Bedeutung. Indem sie sich die unterhaltsame und vergnügliche Vermittlung naturwissenschaftlich-technischer Inhalte zum Ziel setzt, erfüllt sie einen wichtigen gesellschaftlichen Bildungsauftrag. Die Phänomenta ist ein interaktives Ausstellungshaus mit Erlebnischarakter. Die Grenzen zum Erlebnismuseum sind fließend.

 

Die Besucherinnen und Besucher werden in der Phänomenta nicht in der Beobachter-Perspektive angesprochen, sondern zum Mitmachen animiert und aktiv in das Ausstellungskonzept eingebunden. Die Phänomenta ist damit der perfekte außerschulische Lernort, an dem selbst erfahren und begriffen werden kann. Naturphänomene werden nicht erklärt, sondern vielmehr an interaktiven Exponaten und Experimentierstationen entdeckt.

 

Die etwa 180 Stationen auf 4000 Quadratmetern Fläche machen Naturwissenschaft und Technik zu einem besonderen Erlebnis. Die eigene Gesichtstopographie zu entdecken, ist in der Phänomenta ebenso kein Problem, wie in eine Seifenblase einzutauchen oder Farben oder Töne wie ein DJ zu mischen. Die Bandbreite der naturwissenschaftlichen Phänomene und Experimente reicht vom größten Kaleidoskop Europas bis zum Foucaultschen Pendel.

Unternehmensvideo