Deutsches Rotes Kreuz e.V. Deutsches Jugendrotkreuz | Aussteller auf der didacta 2019

Deutsches Rotes Kreuz e.V. Deutsches Jugendrotkreuz

Auf die Merkliste Seite teilen
Details drucken Zurück zur Übersicht
Deutsches Rotes Kreuz e.V. Deutsches Jugendrotkreuz
Carstennstr. 58
12205 Berlin
Deutschland
+49 3085404390
+49 3085404484
Produktverzeichnis
Pressemitteilungen
Unternehmen und Produkte
Produktverzeichnis

Dieser Aussteller zeigt folgende Produktgruppen und Produkte:

Angebotssegmente

Schule/Hochschule
Pressemitteilungen
Pressefach wird geladen...
Unternehmen und Produkte
Unternehmensportrait

Das Deutsche Jugendrotkreuz

Das Deutsche Jugendrotkreuz (JRK) ist der eigenständige Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes. Rund 140.000 junge Mitglieder im Alter von 6 bis 27 Jahren engagieren sich gemeinsam für Gesundheit, Umwelt, Frieden und internationale Verständigung.

Das JRK ermutigt junge Menschen im Rahmen seiner humanitären Bildungsarbeit gleichberechtigt Gemeinschaftsfähigkeit, soziale und politische Mitverantwortung und die Fähigkeit zu kritischer Mitarbeit zu üben und zu erleben. Sie erhalten Raum und Hilfen zur Entfaltung der eigenen Persönlichkeit und zur sozialen Orientierung.

Bundesweit ist das JRK in 19 Landesverbänden organisiert. In circa 5.000 Gruppen vor Ort treffen sich die Mitglieder regelmäßig, beschäftigen sich mit Erster Hilfe, Streitschlichtung oder einem anderen der vielen Themen des JRK, bereiten sich auf Wettbewerbe vor oder lernen gemeinsam.

Besonderes Augenmerk legt das JRK auf humanitäre Bildung. Menschlichkeit ist der oberste Grundsatz der Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung und humanitäre Werte ein Querschnittsthema, das sich durch alle Bereiche zieht.

Auch in den Schulen ist das JRK präsent: Ein wichtiges Anliegen des Verbands ist es, das Thema „Erste Hilfe“ auf den Bildungsplan zu bringen. In diesem Rahmen arbeitet der Verband mit zahlreichen Grundschulen zusammen, an denen junge Ersthelferinnen und Ersthelfer ausgebildet werden. An vielen weiterführenden Schulen sind zudem vom JRK ausgebildete Schulsanitätsdienste im Einsatz, die im Notfall helfen können. Diese Maßnahmen sind nur zwei Beispiele dafür, wie das JRK junge Menschen an Erste Hilfe heranführt und sie zu mehr Engagement und Zivilcourage ermutigt: Wer bereits in jungen Jahren Erste Hilfe-Maßnahmen kennen lernt und übt, hat im Ernstfall keine Berührungsängste und traut sich zu helfen.