8 Jahre Plagiatsskandale in Deutschland: Was hat sich getan? | Veranstaltung auf der didacta 2019
eLearning Journal/Didacta Verband der Bildungswirtschaft

8 Jahre Plagiatsskandale in Deutschland: Was hat sich getan?

Merken Seite teilen Details drucken Kalenderexport Zurück zur Übersicht
Termine
23.02.2019 | 12:00 - 12:30 Uhr
Schule / Hochschule , Berufliche Bildung / Qualifikation, didacta DIGITAL
deutsch
eLearning Journal/Didacta Verband der Bildungswirtschaft
Zum Dorfe 28
27628 Hagen im Bremischen
Deutschland

Die Veranstaltung

Es sind interessante, wenn auch traurige Nachrichten, die nicht abzureißen scheinen: Personen des öffentlichen Interesses - Politiker wie Forscher - werden immer wieder in der Öffentlichkeit des Plagiierens bezichtigt. Dies passiert in der Öffentlichkeit seit 8 Jahren, und ist gefühlt auch nicht weniger geworden. Doch wie kann es dazu kommen? Für PlagScan als Hersteller der gleichnamigen Plagiats-Erkennungs-Software steht seit der Gründung des Unternehmens die Prävention und frühe Aufklärung von Plagiats-Verdachtsfällen im Mittelpunkt. Zusammen mit führenden Universitäten und Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erarbeitet PlagScan seit vielen Jahren Lösungen zur Akzeptanz der akademischen Integrität. In diesem Vortrag wird sich Herr Goldbach mit der Frage beschäftigen, inwieweit die Verwendung einer Plagiats-Erkennungs-Software zu einem fairen Bildungsstandard beitragen kann.

Referenten
Herr Markus Goldbach

PlagScan GmbH