Merkliste (0)

Digitale Spiele in der politischen Bildung

Vortragssprache: deutsch


20.02.2019
11:00 - 11:45
Digitale Medien und Anwendungen
Schule / Hochschule , didacta DIGITAL
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Schumannstr. 8
10117 Berlin
Deutschland
+49 30285340

Hier findet die Veranstaltung statt:
Congress Centrum Nord, Konferenzraum D

Dokument

  Programm


Inhalt

Spielerische Lernformen gehören längst zum didaktischen Instrumentarium von Lehrkräften in der politischen Bildung. Neben analogen Formaten (Plan-, Karten- oder Brettspiele) werden zunehmend digitale Spiele im Unterricht eingesetzt. Auch die Heinrich-Böll-Stiftung entwickelt unterrichtsbegleitendes Lehrmaterial ab Klasse 10. Gemeinsam mit Didaktik- und Gamification-Expertinnen und –Experten diskutieren wir den Einsatz digitaler Spiele als Lernmedium in der politischen Bildung. Wir fragen nach den Herausforderungen für die politische Bildung, den Chancen des Lernens mit digitalen Spielen für den Erwerb von Demokratie- und Politikkompetenz und Grenzen des spielerischen Ansatzes, nach Möglichkeiten der Umsetzung im Unterrichtsalltag.


Mit
Greta Wonneberger, Autorin von Unterrichtsmaterial
Ralph Stock, Promotion Software GmbH
Dorothee Schulte-Basta, Heinrich-Böll-Stiftung


Referent