Digital Storytelling im Fremdsprachenunterricht. Lebensweltnah, unkompliziert und motivierend: So geht digitales Erzählen | Veranstaltung auf der didacta 2019
Bildungshaus Schulbuchverlage Westermann Schroedel Diesterweg Schöningh Winklers GmbH

Digital Storytelling im Fremdsprachenunterricht. Lebensweltnah, unkompliziert und motivierend: So geht digitales Erzählen

Merken Seite teilen Details drucken Kalenderexport Zurück zur Übersicht
Termine
19.02.2019 | 12:00 - 12:30 Uhr
Schule / Hochschule
deutsch
Bildungshaus Schulbuchverlage Westermann Schroedel Diesterweg Schöningh Winklers GmbH
Georg-Westermann-Allee 66
38104 Braunschweig
Deutschland
+49 531 7088686

Die Veranstaltung

Erzählen ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Unser Alltag ist geprägt vom Geschichtenerzählen. Wir erzählen nicht nur im persönlichen Gespräch oder am Telefon, vielmehr nutzen wir heutzutage Soziale Medien und Messengerdienste, um von unseren Erlebnissen und Gedanken zu berichten.


Instagramstories,Whatsappstatus und Chronikposts in Facebook zeugen von dieser Entwicklung, die insbesondere in der Lebenswelt unserer Schülerinnen und Schüler eine zunehmende Rolle spielt. Digital Storytelling vereint klassisches Erzählen und digitale Medien. Im FU ergeben sich dadurch spannende und motivierende Lernarrangements. Das didaktische Potenzial von Digital Storytelling ist hoch. Die Erstellung von Digital Stories macht Spaß und schult neben der Text- und Medienkompetenz die funktionalen kommunikativen Kompetenzen. Der Vortrag zeigt, u.a. orientiert an ¿Qué pasa? Nueva edición, wie Digital Stories unkompliziert und dank einfacher Mittel mit dem Tablet im Unterricht erstellt werden können.


Keine Anmeldung notwendig.


 

Referenten
Frau Jennifer Wengler