Talk am Stand: Amoklauf und Terroranschlag | Veranstaltung auf der didacta 2019
POLTRAIN®

Talk am Stand: Amoklauf und Terroranschlag

Merken Seite teilen Details drucken Kalenderexport Zurück zur Übersicht
Termine
19.02.2019 | 11:30 - 12:00 Uhr
20.02.2019 | 11:30 - 12:00 Uhr
21.02.2019 | 11:30 - 12:00 Uhr
22.02.2019 | 11:30 - 12:00 Uhr
23.02.2019 | 12:00 - 12:30 Uhr
Schule / Hochschule , Berufliche Bildung / Qualifikation
deutsch
POLTRAIN®
Peter-Alfs-Str. 10
58256 Ennepetal
Deutschland
+49 233371425

Die Veranstaltung

1548765847.2833.jpg


Talk am Stand


Auf das Schlimmste vorbereitet sein: Amoklauf


Vorbereitung auf den möglichen Ernstfall: Weil eine wirksame Amokprävention nicht zu gewährleisten ist, müssen Schulen Vorbereitungen für einen möglichen Ernstfall treffen. Wie sind Sie, wie ist Ihre Schule vorbereitet?


Inhalte:



  • Grundkenntnisse über Amoklagen, Täterziele, polizeiliche Maßnahmen und schulische Vorbereitungsmöglichkeiten




  • Konzept „Kollektive Rettung vor individueller Rettung“




  • Rollenwechsel: „Von der Lehrkraft zum Krisenmanager“




  • Grundsatz: „Run – hide – fight“ und die Auswirkungen auf die Praxis




  • Grundsatz: „Erreichtes Sicherheitsniveau bleibt erhalten“




  • Abschlussgespräch



 

Referenten
Herr Heinz Kraft

Dipl-Verwaltungswirt
POLTRAIN

Dipl.-Verwaltungswirt Heinz Kraft, Gewalt-Deeskalationstrainer Peter-Alfs-Str. 10 58256 Ennepetal Tel.: 02333 / 977221 E-Mail: heinz-kraft@gewalt-deeskalationstrainings.de Homepage: www.gewalt-deeskalationstrainings.de POLTRAIN – Trainings zur Deeskalation von Gewalt und Rassismus Schon seit 1999 besteht unser Expertenteam aus drei Verhaltenstrainerinnen und einem Verhaltenstrainer mit unterschiedlichen Schwerpunkten der Konflikt- und Gewalt-Deeskalation. Nach dem Amoklauf von Erfurt 2002 hat sich der Referent intensiv mit dem Thema „Amoklauf“ beschäftigt und ein Verhaltenskonzept für Lehrkräfte bei Amokalarm erarbeitet und in Schulen erfolgreich eingeführt. Nach einem Impulsvortrag stehen dann Diskussionen und praktische Übungen in einem Klassenraum auf dem Programm. Die Veranstaltung ist in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Luxemburg für die Lehrerfortbildung akkreditiert.