Das klangpädagogische Konzept nach Emily und Peter Hess | Veranstaltung auf der didacta 2019
Peter-Hess-Institut

Das klangpädagogische Konzept nach Emily und Peter Hess

Merken Seite teilen Details drucken Kalenderexport Zurück zur Übersicht
Termine
22.02.2019 | 11:00 - 12:45 Uhr
Frühe Bildung
deutsch
Peter-Hess-Institut
Ortheide 29
27305 Bruchhausen-Vilsen
Deutschland
+49 4252 9389114

Die Veranstaltung

In diesem Workshop wird das klangpädagogische Konzept anhand von praktischen Übungen aus dem Bereich Kita und Grundschulen am Beispiel von Klangschalen erörtert.


Klangschalen regen alle Sinne an. Sie glänzen golden, und wenn man sie mit den Fingerkuppen berührt oder mit einem Schlägel zum Klingen bringt, ertönt ein vielfältiger Klang. Dieser setzt sowohl einen akustischen als auch vibro-taktilen Reiz und stimuliert dadurch gleichzeitig die auditive und somatosensmotorische Wahrnehmung, also das Hören und Fühlen. Der Klang weckt Aufmerksamkeit und berührt auf emotional wohltuende Weise. In diesem Workshop lernen Sie Förderspiele mit Klangschalen kennen, die mit Kindern wunderbar umzusetzen sind.


Die Spiele:


• schulen die Sinneswahrnehmung, die zentrale Grundlage für Kommunikation und Lernen ist;
• fördern Grob- und Feinmotorik;
• motivieren die Kinder und stärken dadurch ihre Konzentration und Ausdauer;
• regen die Fantasie an und fördern damit Kreativität als wichtige Basis für Lösungskompetenz;
• stärken die sozialen und kommunikativen Fähigkeiten der Kinder.


Referenten
Frau Sonja John