Merkliste (0)

Integration fördern - Radikalisierung verhindern

Vortragssprache: deutsch


19.02.2019
17:00 - 17:30
20.02.2019
17:00 - 17:30
22.02.2019
16:30 - 17:00
Training, Weiterbildung, Beratung und E-Learning
Berufliche Bildung / Qualifikation
Didacta Verband der Bildungswirtschaft e. V./ae-consulting
Bavariastr. 14 D
80336 München
Deutschland
0895028582

Hier findet die Veranstaltung statt:

Inhalt

Der Radikalisierung von jungen Menschen vorbeugen:
Präventionsprogramm für junge Leute ab 15 Jahre


Weltweite Radikalisierungstendenzen
Weltweit nimmt die Radikalisierung von jungen Menschen bis hin zum Extremismus zu:
Rechtsextremismus, Linksextremismus, Islamismus, Salafismus - sie sind oft nur die andere Seite derselben Medaille. Wie kann diesen Tendenzen entgegengewirkt werden? Was können Sie tun, wenn in Ihrer Klasse oder Jugendgruppe Tendenzen zur Radikalisierung zu erkennen sind?


Einstellungsänderung nicht kognitiv, sondern durch Selbstbetroffenheit erreichen:
Anerkannt ist, dass eine Einstellungsänderung weniger mit kognitiven Methoden erreichbar ist als vielmehr unter Herbeiführung von Selbstbetroffenheit.


Inhaltliche Schwerpunkte:
• Ursachen für Radikalisierung
• Diskriminierung im Alltag
• Radikalisierungsprozess
• Radikalisierungstendenzen erkennen
• Maßnahmen (eigene Maßnahmen, Maßnahmen im Zusammenwirken mit anderen Behörden/Organisationen)

Auch:
Reaktion auf radikale Äußerungen in Klassen
Präventionsmöglichkeiten durch Integration: Teilhabe an gesellschaftlichen, politischen, beruflichen Entwicklungen

Konkret:
Konzepte an Ihrer Schule/Einrichtung zum Gegensteuern gegen radikalisierende Tendenzen

Referent