Merkliste (0)

Crashkurs LRS und Legasthenie - Aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis

Vortragssprache: deutsch


19.02.2019
11:00 - 11:45
21.02.2019
11:00 - 11:45
Training, Weiterbildung, Beratung und E-Learning
Frühe Bildung , Schule / Hochschule , Berufliche Bildung / Qualifikation
LOS-Verbund
Lortzingstr. 20
66111 Saarbrücken
Deutschland
+49 681 936780
+49 681 93678107

Hier findet die Veranstaltung statt:
Congress Centrum Nord, Konferenzraum C

Inhalt

Der Vortrag nimmt zu wichtigen Fragen aus dem Bereich der Lese-Rechtschreibschwäche Stellung, liefert Informationen und gibt Lehrern und Mitarbeitern von Fördereinrichtungen Hilfen für anstehende Entscheidungen. Der Schwerpunkt liegt dabei nicht auf einer aufwendigen Ursachenforschung, sondern auf einem pragmatisch ausgerichteten, förderorientierten Umgang mit Problemen im Lesen und Schreiben.

In dem praxisorientierten Vortrag werden Sie lernen, eine Lese-Rechtschreib-Schwäche, LRS und Legasthenie zu erkennen und wie Sie Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Problemen im Lesen und Schreiben wirksam fördern können.


Außerdem wird geklärt, was  eine einfache Nachhilfe von einer pädagogischen LRS-Therapie unterscheidet und was  schlechte Noten in Englisch und Mathe sowie ADHS mit Lese-Rechtschreibproblemen zu tun haben.


Basierend auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und der über 35 jährigen Erfahrung der LOS, beantwortet Gisela Bohr, die Leiterin des LOS-Verbundes, Ihre Fragen.

Alle Teilnehmer erhalten den Ratgeber: Die pädagogische Diagnose und Therapie der LRS.

Referent