Merkliste (1)

„Guten Morgen, liebe Zahlen!“ - Kindgerechte mathematische Bildung im Kindergarten. Eine Einführung in die „Entdeckungen im Zahlenland“ von Prof. Preiß

Vortragssprache: deutsch
22.02.2019
14:00 - 14:45
23.02.2019
13:00 - 13:45
Lehr- und Lernmittel
Frühe Bildung , Schule / Hochschule
Merlin GmbH
Röntgenstr. 7
74670 Forchtenberg
Deutschland
+49 7947 912345
+49 7947 912366

Hier findet die Veranstaltung statt:
Congress Centrum Nord, Konferenzraum E

Dokument

  Broschüre Guten Morgen, liebe Zahlen! Kapitel Zahlenland


Inhalt

Wie kann man das frühe Interesse der Kinder an Zahlen aufgreifen und eine mathematische Bildung im Kindergarten kindgerecht gestalten?


Der Vortrag erläutert die Antwort von Gerhard Preiß, Professor für Didaktik der Mathematik, und lädt zu einem Blick in das Projekt „Entdeckungen im Zahlenland" ein. Er wendet sich an Fachkräfte im Kindergarten sowie an Fachkräfte, die älteren Kindern und Jugendlichen einen neuen, erfolgreichen und erfreulichen Zugang zu den Zahlen ermöglichen möchten.


„Die 'Entdeckungen im Zahlenland' sollen alle Kinder für Zahlen begeistern. Sie sollen Freude daran haben, mit Zahlen umzugehen, Freude daran, dass sie das verstehen und immer wieder neue Dinge entdecken", erläuterte Gerhard Preiß in einem Interview 2016. „Bei diesem Prozess sollte man die Kinder begleiten, ihnen einen strukturierten Lernweg anbieten - den Rest überlässt man der Initiative der Kinder, ihrem Lernwillen und ihren Fähigkeiten. Das ist das Ziel für alle Kinder unabhängig von ihrer Begabung."


Mit dem Blick in das Zahlenlandprojekt von Prof. Preiß zeigt der Vortrag auf, wie die abstrakte mathematische Welt als ein den Sinnen und dem Handeln zugängliches »Zahlenland« gestaltet werden kann. Die Kinder begegnen den Zahlen im Rahmen von drei Erfahrungs- und Handlungsfeldern: im Zahlenhaus, auf dem Zahlenweg und in den Zahlenländern. Immer wieder motivieren die Aktivitäten dazu, sich auch sprachlich auszudrücken.


„Alle Kinder haben ein Recht auf den Nutzen, den eine frühe mathematische Förderung für sie hat", lautete die Überzeugung von Gerhard Preiß. Dieser Vortrag zeigt einen wissenschaftlich fundierten und in der Praxis bewährten Weg auf, wie eine solche mathematische Frühförderung zugleich anspruchsvoll sein und Kindern und Erwachsenen Spaß machen kann.


Über Gerhard Preiß


Gehrard Preiß (1935 - 2017) war Professor für Mathematikdidaktik, Leiter des Instituts für Weiterbildung und Senatsmitglied an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg. 2004 erfolgte gemeinsam mit Tochter Gabi Preiß die Gründung des Fachverlags und Weiterbildungsinstituts Zahlenland Prof. Preiß. Zu den Projekten von Prof. Preiß für eine ganzheitliche mathematische Bildung in der frühen Kindheit gehören die „Entdeckungen Zahlenland", „Entdeckungen im Entenland", „Zahlenwald", „Zahlengarten" und „Zauberhafte Geometrie". Sie sind das Ergebnis der über 40-jährigen Lehrtätigkeit in der Mathematik und der Beschäftigung mit den neurobiologischen Grundlagen des Lernens.


 



Referent