Merkliste (0)

Forum didacta aktuell: Wie soll sich Wirtschaft in der Schule engagieren?

Vortragssprache: deutsch
20.02.2019
11:00 - 11:45
Forum didacta aktuell
Frühe Bildung , Schule / Hochschule , Berufliche Bildung / Qualifikation
BDA I DIE ARBEITGEBER
-

Hier findet die Veranstaltung statt:
Forum didacta aktuell, Halle 8, B051

Inhalt

Das Engagement der Wirtschaft in der Schule löst immer wieder Kontroversen aus. Wie eng dürfen Schulen und Betriebe kooperieren? Nur mit Unternehmenskooperationen sind eine praxisnahe Berufsorientierung und ökonomische Bildung möglich. Der Wirtschaft wird vorgeworfen, mit ihren Angeboten in die Schule eindringen und sie manipulieren zu wollen. In welchem Maße ökonomische Bildung in der Schule vermittelt werden soll, bleibt umstritten.
Das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT bringt Schulen und Betriebe zusammen. Es lehnt Werbung ausdrücklich ab und anerkennt den Beutelsbacher Konsens. Was stimmt nun - sinnvolle Zusammenarbeit oder illegitime Beeinflussung? Wie lässt sich die Augenhöhe bei Kooperationen sicherstellen? Wie sehen die Lehrkräfte die Angebote der Wirtschaft? Was brauchen die Schülerinnen und Schüler eigentlich?
Beteiligen Sie sich an der Diskussion über die richtige Art und Weise der Kooperation von Schule und Wirtschaft mit Gisela Mendritzki, Schulleiterin Albert-Schweitzer-Realschule plus, Mayen, Dr. Hans Jürgen Metternich, Evonik Industries AG, Vorsitzender SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland, Mathias Richter, Staatssekretär Kultusministerium Nordrhein-Westfalen, Marlis Tepe, Vorsitzende Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). Moderation: Jan Martin Wiarda

Referent